PergamonMED – mehr, als nur Platz sparend

Als im Januar unser Lagerplatz für archivierte Folien langsam aber sicher zur Neige ging, mussten wir uns schnellstmöglich Gedanken über eine neue, langfristig einsetzbare, Alternative zum klassischen Film-Foliensystem machen.

Integration von PergamonMED in Medistar

Ein zwingendes Erfordernis dabei war die Einbindung des Röntgen-Moduls in unsere Patientenverwaltungssoftware. Dies ist nicht nur juristisch notwendig um die Bilder immer zweifelsfrei dem richtigen Patienten zuordnen zu können, sondern auch praktisch, da wir die Patientendaten nun nicht mehr händisch eingegeben werden und somit auch eine Fehlerquelle weniger existiert. Wir können per Knopfdruck aus der Patientenverwaltung heraus Aufträge anlegen und Bilder archivieren.

CR of a knee displayed in PergamonVIEWC

Bei den Mitarbeitern vom PergamonMED wurde von Beginn an darauf geachtet, das jede Möglichkeit zur Vernetzung und Verknüpfung genutzt wird, so kann ich auch Befunde, Zuweiser-CD's sowie jegliche Dokumente in die Patientenakte mit ablegen.

Diese Röntgen Lösung bedeutet für meine Patienten eine höhere Qualität und einen schnelleren Ablauf in der Praxis. Dies führt zu kürzeren Wartezeiten und gesparter Arbeitszeit, die mein medizinisches Fachpersonal nun für die noch bessere Pflege unserer Patienten investiert – ein Gewinn für alle Beteiligten. Von einem befreundeten Kollegen der auch PergamonMED nutzt, bekam ich dann den Tipp mich an dieses Unternehmen zu wenden.

Viele Partner – ein funktionierender Arbeitsablauf

Neben den Informationen die ich zum  Archivierungsprogramm "PergamonMED" erhalten habe, bekam ich auch qualitativ hochwertige Empfehlungen für das entsprechende Zubehör. So war es für mich selbstverständlich, die hohe Qualität der Bilder auch auf einem entsprechend hochwertigen Graustufen-Monitor anzeigen zu lassen. Durch die von Haus aus mitgelieferten Werkzeuge von PergamonMED kann ich die Darstellung des Bildes nach meinem Belieben optimieren und wichtige Stellen markieren und Messpunkte setzen.

Durch die von Haus aus mitgelieferten Werkzeuge von PergamonMED kann ich die Darstellung des Bildes nach meinem Belieben optimieren und wichtige Stellen markieren und Messpunkte setzen.

Die Installation von PergamonMED verlief ohne Probleme. Zwar hatte ich anfangs leichte Bauchschmerzen – nicht zuletzt aufgrund der vielen beteiligten Partner (unter anderem Röntgentechnik, Röntgensoftware und Patienten-verwaltungssoftware). Doch mein erster Arbeitstag nach Umstellung verlief überraschend reibungslos. 

Bei Fragen, Problemen oder Entwicklungswünschen kann ich mich immer an das Team von PergamonMED wenden. Das Fernwartungssystem, das ich kaum gebrauchen musste, erspart mir weite Anfahrten. Als wir einmal ein EDV-Problem hatten, haben mir die stets freundlichen Mitarbeiter sehr schnell weitergeholfen. 

Alles in Allem kann ich PergamonMED als Röntgenarchivierungssoftware nur empfehlen, Sie entscheiden sich für Spitzenqualität mit einem super Service zu einem angemessenen Preis.