PergamonMED bietet umfangreiche Produkt- und Modulpaletten für alle Anforderungen der digitalen Diagnostik (Röntgen, CT, MRT, Mammographie, Ultraschall und Nuklearmedizin). Die Software eignet sich außerdem zur Archivierung der anfallenden Dokumente und erlaubt die Organisiation der Kommunikation über Papier, eMail oder per Fax an Praxen oder Krankenhäuser.

Das PergamonPACS archiviert alle Daten revisionssicher zentral oder dezentral (z.B. als standortübergreifendes PACS) mittels dateibasierten (verlustfreien) Kompressionsverfahren, sodass sowohl die Archivgröße als auch das Netzwerk um ca. 50% entlastet wird.

PergamonVIEW als innovative Betrachtungssoftware unterstützt die Diagnostik mit einer hohen Geschwindigkeit und 1024 Graustufen (viermal mehr als  herkömmliche DICOM-Viewer) und vielen Funktionalitäten wie:

Comparehanging (auch für das Röntgen)ROI – Zoom - zum Mauszeiger zur Präzisierung der Messungviele zusätzliche Messfunktionen (COB, TLPO, AxAbknick, Winkel,  Dichtemessfunktionen, Abstand inkl. Kalibrierung, verschiedene Methoden zur Bestimmung eines Beckenschiefstandes, usw.)Vollwertige Mammographische Diagnostik inkl. der MammohangingsCT-Diagnostik, z.B. 3D-Cursor, Referenzlinien,  Seriensynchronisation, MPRStitching für Ganzbein- und GanzwirbelsäulendiagnostikTouchscreenfähigkeit, Skinning usw.

 

 

PergamonRIS integriert sich in viele Patientenverwaltungssysteme (HIS, KIS, RIS, PVS, AIS, MIS) - und organisiert die medizinischen Bilddaten anhand der vorhandenen Patientennummernkreise. PergamonRIS-PACS ist mandantenfähig und wird so auch häufig in Apparategemeinschaften verwendet, bei denen die Betreiber einer Modalität (z.B. Röntgen oder CT) verschiedene Patientenverwaltungssysteme benutzen.

PergamonNET – ist die Lösung für Zuweiser und Kooperationspartner. Sie können bequem und ohne zusätzliche Wartezeiten oder Verminderung der Bildqualität auf die erzeugten Untersuchungen zugreifen.